Vita

 

 Ehrengard genannt Josephine                    

Geboren in Westfalen, im Rheinland aufgewachsen, auf einer Nordseeinsel zur Schule gegangen, kam ich Ende der 70er Jahre nach Hamburg. Mit dem Besuch der Kunstschule Jörk Kalkreuter in den 80ern in Hamburg über drei Jahre war meine Leidenschaft für das Malen geweckt.

Mit Ei-Tempera als Basis fing ich an zu experimentieren, wie Kombinationen mit Buntstiften in Ei-Tempera oder Aquarell, um mehr Ausdruck und Tiefe zu erreichen.
Erst in den 2000er Jahren entdeckte ich die wunderbaren Eigenschaften von Acryl. Die vielfältigen Variationsmöglichkeiten in der Anwendung eröffneten mir ganz neue Möglichkeiten. Von da an malte ich auch nur noch auf Leinwand.

Durch meine Schulzeit auf der Nordseeinsel Langeoog und regelmäßige Aufenthalte auf Eiderstedt seit zwanzig Jahren, ist die Natur des Nordens, ganz besonders am Meer mit ihrem variationsreichen Licht, den Wolkengebilden bei Sturm oder bei Sonne immer wieder Thema meiner Bilder. Mal abstrakt, mal realistisch. Es geht mir darum, die unterschiedlichen Stimmungen einzufangen, im Bild spürbar zu machen.

Die Natur ist für mich ein Lebenselixier, hier finde ich Ruhe aber auch Inspiration.
Das Thema Baumsterben, aussterben von Tierarten, menschliche Ausbeutung der natürlichen Grundlagen unserer Existenz ist ein eigenes Kapitel in meinen Arbeiten geworden.
Diese Bilder wirken eher bedrohlich, beängstigend.
Dieser Kontrast zu den früheren Bildern zeigt sehr deutlich meine Entwicklung in der Malerei.


Ausstellungen
12. UKE Art, 2017, Hamburg
Metropol. Kreativ Award, Hamburg 2017
Große Torhausausstellung, Hamburg 2018
Forum Alstertal, Hamburg 2019
Galerie am Falkenberg 2020
Bücherhalle Winterhude 2021
Facharztzentrum Kampnagel 2020 -2024
Epiphanien Gemeinde 2023 u. 2024
Hamburg zeigt Kunst- Cruise Center Hamburg u. Landhaus Walter

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Ehrengard Von Oettingen